Datenschutz

Datenschutz ist ein wichtiges und europaweit relevantes Thema. Wir unterstützen daher ausdrücklich den Schutz natürlicher Personen, die während eines Besuchs unserer Webseite von der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten betroffen sind. Wir verpflichten uns, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten und möchten daher in transparenter Weise über die Verarbeitung informieren.

Wer ist für meine Daten verantwortlich?
Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten über die Webseiten und somit auch für die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen zum Datenschutz ist:

Deutsche Pfandbriefbank AG
Freisinger Str. 5
85716 Unterschleißheim
info(at)pfandbriefbank.com
www.pfandbriefbank.com

Gibt es einen Datenschutzbeauftragten?
Ja, unsere Datenschutzbeauftragte ist direkt erreichbar unter datenschutz(at)pfandbriefbank.com.

Warum werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?
Wir erheben, speichern, übermitteln und verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur im erforderlichen Umfang, basierend auf einer Rechtsgrundlage und zu konkreten Zwecken. Im Einzelnen werden auf unserer Webseite folgende Verarbeitungen durchgeführt:

Bereitstellung der Webseite und Einsatz von Cookies
Während des Besuchs unserer Webseite werden folgende Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bei jedem Aufruf unserer Webseiten erfasst und in Logfiles für die Dauer von bis zu sieben Tagen gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;
  • Das Betriebssystem des Nutzers;
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers;
  • Die IP-Adresse des Nutzers;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt;
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Dabei werden einzelne Informationen in Textdateien (sog. Cookies) in Ihrem Browser gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten und die Verwendung dieser technisch notwendigen Cookies sind erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Es besteht daher kein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten.

Newsletterversand
Sofern Sie bereits Kunde bei uns sind, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, die Sie uns im Rahmen des Vertragsschlusses mitgeteilt haben, für Zwecke der Kundenkommunikation und der Direktwerbung zur Wahrung eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir möchten Sie über die Entwicklung unseres Portfolios sowie über andere ähnliche Dienstleistungen und Produkte informieren, die aus unserer Sicht für Sie interessant sind. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck des Newsletterversands jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns eine entsprechende Nachricht zukommen lassen. Anschließend verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse nicht mehr zum Zweck des Newsletterversands.

Kontaktformular
Wenn Sie eines unserer Kontaktformulare nutzen, erheben und verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir speichern Ihre Kontaktanfrage bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. Soweit Sie das Kontaktformular zur Bewerbung auf ein Stellenangebot verwenden, speichern wir die Daten für die Dauer von sechs Monaten nach Ablehnung der Bewerbung.

Welche Rechte habe ich?
Zusätzlich zum bereits genannten Recht auf Widerspruch stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Auskunft der zu Ihrer Person gespeicherten Daten gemäß Art. 15 DSGVO i.V.m. § 34 BDSG;
  • Berichtigung Ihrer Daten gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Löschung Ihrer Daten gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Übertragbarkeit Ihrer Daten gemäß Art. 20 DSGVO.

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung gegen die Europäische Datenschutz-Grundverordnung verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO.

Neben diesen Website-spezifischen Datenschutzhinweisen gelten auch dieDatenschutzhinweise gemäß Europäischer Datenschutz-Grundverordnung.