Unbesicherte und nachrangige Wertpapiere

Neben dem Hauptrefinanzierungsinstrument, den Pfandbriefen, ist die Deutsche Pfandbriefbank AG ein regelmäßiger Emittent von unbesicherten bzw. nachrangigen Wertpapieren. Sie dienen zur Refinanzierung nicht pfandbrieffähiger Darlehensteile sowie der Überdeckung in den Deckungsstöcken. Diese Wertpapiere bieten wir sowohl in Form liquider, börsengehandelter Benchmark-Emissionen als auch im Rahmen von Privatplatzierung an. 

Bei Privatplatzierungen können wir in der Konditionengestaltung individuell auf die Anforderungen und Vorstellungen der Investoren bezüglich Laufzeit, Währung und Struktur eingehen. Privatplatzierungen werden als Schuldscheindarlehen, Namens- und Inhaberschuldverschreibungen begeben.

Aufgrund der guten Kapitalquoten und dem hohen Bestand an unbesicherten sogenannter „Senior non-Preferred“ liegt der Fokus derzeit auf den A- gerateten unbesicherten sogenannter „Senior Preferred“ Emissionen. 
 

Anspruchsniveau für Own Funds und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten von mehr als 8 % TLOF

(in € per of 30/06/2020)1

1 Inkl. Jahresergebnis 2019
2 pbb Anspruchsniveau > 8% TLOF. Per 30. Juni 2020 liegen die MREL-anrechenbaren Verbindlichkeiten bei 14% TLOF (basierend auf geschätztem TLOF per 30.06.2020) / ~ 43% risikogewichtete Aktiva 
3  MREL-fähige Senior Non-Preferred Verbindlichkeiten >1 J gemäß Vertragslaufzeiten 
4 Nominalbetrag der Tier 2-Instrumente; Kapitalbestand inkl. € 300 Mio. AT1-Emission kündbar in 2023 und € 300 Mio. T2-Emission kündbar in 2022
5 Senior Preferred, strukturierte Unsecured und Einlagen (exkl. besicherte Einlagen)
6 bei angenommen konstantem CET1


 

 

Direktkontakt

Silvio Bardeschi
Debt Investor Relations


Tel +49 (0) 6196 9990 - 2934
Kontakt per E-Mail

Silvija Ribaric
Debt Investor Relations


Tel +49 (0) 6196 9990 - 2915
Kontakt per E-Mail