Hauptversammlung 2021

Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Pfandbriefbank AG findet im Jahr 2021 erneut als virtuelle Veranstaltung statt, weil die COVID-19-Pandemie nach wie vor keine physische Präsenz unserer Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten erlaubt.

Unsere Aktionäre können der Hauptversammlung live und in voller Länge im Internet über das HV-Portal folgen. Hier können Sie außerdem online unter anderem folgende Aktionen vornehmen: Briefwahl durchführen, Vollmachten und Weisungen erteilen, Fragen zur Beantwortung in der Hauptversammlung stellen oder Stellungnahmen zu einzelnen Tagesordnungspunkten einreichen.

In diesem Jahr wollen wir außerdem die Interaktion mit unseren Aktionären im Rahmen der virtuellen HV intensivieren. Deshalb stellen wir die Reden des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Günther Bräunig sowie des Vorstandsvorsitzenden Andreas Arndt bereits vor der Hauptversammlung zur Verfügung und geben unseren Aktionären so die Möglichkeit, Fragen zu den Ausführungen zu stellen. Wir werden außerdem Fragen unserer Aktionäre, die uns bis zum 6. Mai 2021 um 24.00 Uhr erreichen, spätestens im Laufe des 10. Mai 2021 beantworten. Unabhängig davon endet die Frist für die Einreichung von Fragen am 11. Mai 2021 um 12.00 Uhr.

Selbstverständlich werden wir die Reden des Aufsichtsratsvorsitzenden und des Vorstandsvorsitzenden auch für die interessierte Öffentlichkeit live übertragen. Diese finden Sie am Tag der Hauptversammlung hier. 

Unterlagen und weitere Informationen für die Aktionäre

 Berichte 

Informationen im Zusammenhang mit Tagesordnungspunkten

Zusätzliche Informationen des Aufsichtsrats für die Hauptversammlung 2021 zu Governance-Themen

  • Im Rahmen der Vorschläge zur Wahl in den Aufsichtsrat wird vom Aufsichtsrat grundsätzlich eine Amtszeit von 4 Jahren vorgeschlagen, die damit kürzer als die satzungsmäßig vorgesehene Laufzeit ist. Der Aufsichtsrat reflektiert hier einerseits die sich ändernden Erwartungen auf der Investorenseite und trägt andererseits der Sicherstellung der notwendigen Kontinuität Rechnung.
  • Für die Wiederwahl von Herrn Dr. Bräunig und Frau Kollmann ist, davon abweichend, eine Amtszeit von nur 2 Jahren vorgesehen. Dies trägt deren langfristiger Mitgliedschaft im Aufsichtsrat in herausgehobener Verantwortlichkeit Rechnung, sichert aber zugleich eine geordnete Überleitung der Verantwortung im Aufsichtsrats- bzw. Prüfungsausschussvorsitz. 
  • Im Hinblick auf die Mandatssituation von Herrn Dr. Bräunig weisen wir ergänzend darauf hin, dass Herr Dr. Bräunig keine Verlängerung seines Mandats als Vorstandsvorsitzender der KfW, das zum 30.06.2021 ausläuft, anstrebt. Ferner wird er in diesem Zusammenhang in absehbarer Zeit auch die eng mit seiner KfW-Funktion stehenden Aufsichtsratsmandate bei der Deutsche Telekom AG, Bonn und der Deutsche Post AG, Bonn beenden. 
  • Die aktuell bestehende D&O-Versicherung sieht entsprechend der Empfehlung der vormaligen Ziff. 3.8 Abs. 3 des Deutschen Corporate Governance Kodex („DCGK“) weiterhin einen Selbstbehalt für die Mitglieder des Aufsichtsrats vor.“

 

Rede und Präsentation des Vorstands

Rede des Vorstands
Präsentation des Vorstands

Ergebnisse der Hauptversammlung 2021

Abstimmungsergebnisse
Dividendenbekannmachung