Dividendenstrategie

Die für die Gewinne der Geschäftsjahre 2023-2025 gültige Dividendenstrategie der Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) sieht eine Ausschüttung von 50% als Regeldividende und 25% als Sonderdividende vor. Die Ausschüttungsquote basiert auf dem den Anteilseignern zurechenbaren Konzerngewinn nach Steuern abzüglich AT1-Kupon gemäß International Financial Reporting Standards (IFRS).

Insgesamt erfolgen die Ausschüttungen unter dem Vorbehalt beziehungsweise in Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Vertretbarkeit, gesamtwirtschaftlicher Risiken im Allgemeinen und branchenspezifischer Risiken im Besonderen (einschließlich ESG-Risiken), bestehender und antizipierbarer regulatorischer Vorgaben und Erfordernisse sowie zukünftiger Wachstums- und Investitionsmaßnahmen. Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen, makroökonomischen und sektorspezifischen Unsicherheiten wird für Sonderausschüttungen die nachhaltige Einhaltung einer CET 1-Quote von 14,0% als ausreichende Referenzgröße angesehen.

Die pbb strebt weiterhin eine langfristig stabile Ausschüttungsquote an, die sie regelmäßig überprüfen wird.